Aufnahmekriterien

Voraussetzungen zum gemeinsamen Erfolg

Suchen Sie einen geschützten Arbeitsplatz? Die Stiftung Rossfeld bietet ein reales und dienstleistungsortientiertes Arbeitsumfeld für Menschen mit körperlicher Behinderung. Hier erfahren Sie mehr über die Aufnahmekriterien.

Unsere rund 70 geschützten Arbeitsplätzen richten sich an Menschen mit einer körperlichen Behinderung. Bewerberinnen und Bewerber finden bei uns ein praxisnahes Arbeitsumfeld.

Das bringen Sie mit

Die geschützten Arbeitsplätze sind in erster Linie für die Bewohnerinnen und Bewohner der Stiftung Rossfeld reserviert. Gelegentlich bieten wir aber auch geschützte Arbeitsplätze für Mitarbeitende die extern wohnen.

Das sind die Voraussetzungen für einen geschützten Arbeitsplatz:

  • Sie haben eine Büro- oder KV-Lehre abgeschlossen und/oder haben Praxiserfahrung in der Administration.
  • Sie sind motiviert verschiedene Aufgaben (Verand, Datenerfassung, Adressverwaltung, Treuhand) auszuführen
  • Sie können in der Regel mindestens 4 Stunden am Tag und 5 Tage pro Woche arbeiten (Arbeitspensum von mind. 50 Prozent)
  • Sie haben ausreichende Fähigkeiten für die Eingliederung in einen produktiven Arbeitsprozess
  • Sie beziehen eine Teil- oder Vollrente der IV

Ihr nächster Schritt

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Erfahren Sie mehr zu den Aufnahmekriterien Wohnen. Oder kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer +41 31 300 02 40 für eine unverbindliche Erstberatung.